top of page

Glutefreie Crêpes, FIT vegan reich an Proteinen.

Aktualisiert: 6. Juli 2022



Vegan, FIT & glutenfrei geht auch!

Crêpes aus Kichererbsenmehl mit 20 Gramm Eiweiß pro 100g Mehl sind EINZIGARTIG!

⁣Teig:

150g Kichererbsenmehl (normal oder geröstet)

1 Banane (1 große oder 2 kleine)

2 Löffel Maisstärke (Optional)

​Vanilleessenz oder Vanillezucker nach Wunsch

Schokolade mit 85% Kakaoanteil

1 Prise Salz

250ml Wasser

Öl für die Pfanne

​Haselnuss Creme

​Optional deinen Lieblingssirup (ich liebe Datteln-Honig )

Frische Erdbeeren oder Banane

Alle Teigzutaten in den Mixer geben und 30 Sekunden mixen. Der Teig kann etwas dünnflüssiger sein, damit er sich in der Pfanne gut verteilen kann.

Wenn du 2 beschichtete Pfannen hast, kannst du Zeit sparen. Pfannen auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und mit etwas Öl bestreichen. Den Teig dann in die Pfanne geben. Etwa die Hälfte der Pfanne sollte dünn bedeckt sein. Dann kannst du die Pfanne so drehen, dass die ganze Fläche bedeckt wird.





Die Textur ist für Crêpes oder Pfannkuchen sehr wichtig, im Video kannst du die Textur sehen, um den Teig mit mehr Wasser anpassen falls nötig.


Lasst die Crêpes ca. 30-60 Sekunden braten oder so lange bis sie fertig aussehen. (der Rand trennt sich dann von der Pfanne) Wenn du 2 Pfannen benutz, pass auf, dass du die Crêpes vorsichtig wendest. (dann musst du nicht bei dem Pfannenwender kämpfen)

Erdbeeren desinfizieren und schneiden. Ich lasse kleine Schokoladenstücke über den Crêpes schmelzen und dekoriere sie dann mit 100 Prozent Haselnusscreme. Das Rezept lässt sich natürlich auch gut für Pfannkuchen oder Waffeln nutzen. (Mit weniger Wasser oder pflanzlicher Milch)

Guten Appetit!



100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kollagen

Rotkohl Salat

Comentários


Publicar: Blog2_Post
bottom of page